Kolonialismus & Klimakrise

Untertitel
Über 500 Jahre Widerstand
Signatur
GE 0 2021.01
Autor*in
Shayli Kartal, Laura Bechert, Dodo
Herausgeber
Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
Medienart
Information, Broschüre
Altersgruppe
Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene
Kurzbeschreibung
Eine Broschüre der BUNDjugend, die einfach aber sehr genau den Zusammenhang zwischen dem Kolonialismus der letzten 500 Jahre und der Klimakrise heute erklärt.

Im Kolonialismus liegt der Ursprung der Klimakrise.
Der Globale Norden ist Hauptverursacher der Klimakrise und der Globale Süden leidet.

Es wird beschrieben, wie die Klimakrise durch den Kolonialismus, das koloniale Naturverständnis und die Ausbeutung von Mensch und Natur überhaupt erst entstehen konnte und wie sich koloniale Kontinuitäten in der unterschiedlichen Betroffenheit von Klimawandelfolgen und in der Suche nach Lösungen für die Klimakrise finden lassen.
Auch zeigt die Broschüre die Entstehung der Umwelt- und Klimagerechtigkeitsbewegung auf, sowie verschiedene antikoloniale Widerstände, die sich seit 500 Jahren gegen die Ausbeutung wehren.


Unten geht es zur Beschreibung der Broschüre auf der Website der BUNDjugend und zum kostenlosen Download.
Bild zum Medium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.